*
top middle
Dies ist keine kommunale Seite. Diese Homepage wurde initiiert von den Teilnehmern der IGA 2008 und wird gefördert von den Irslinger Gewerbetreibenden.
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
DEFAULT : Irslinger Wappen
01.07.2008 22:26 (2524 x gelesen)

Das Irslinger Wappen
aufgestellt an der neuen Brunnenanlage - gestiftet vom Obst und Gartenbauverein

Im Zuge der Vorbereitung zum Wettbewerb unser Dorf mit Zukunft, hatte sich der OGV Gedanken gemacht, wie er sich hierzu mit einem Projekt einbringen kann.
Da der Verein sich immer schon um die Dorfverschönerung im Ort kümmerte, auch in der Vergangenheit etliche Sitzbänke um den Ort herum aufstellte, war es naheliegend die neue Brunnenanlage optisch noch weiter aufzuwerten.



Aus dem Vereinsgremium kam der Vorschlag, das Dorf-Wappen an dieser Stelle anzubringen. Der Vorschlag wurde mit dem Ortschaftsrat besprochen, der diesem gerne zustimmte.
Zur Umsetzung hatte der 1. Vors. Werner Kobel mit verschiedenen Bürgern Kontakt aufgenommen, die Ihm ihre Unterstützung zusicherten.
So hatte sich Christoph Bantle bereiterklärt, die Edelstahlumrandung ebenso für die 3 kleineren Schilde herzustellen. Günther Bantle war bereit die Hauptarbeit mit der Betonunterlage sowie die komplette Pflasterarbeiten zu übernehmen.
In wochenlanger Arbeit (ca. 200 Arbeitsstunden) unterstützt durch Werner Kobel, nach dem Motto „etwas gutes braucht Zeit“ gelang ein meisterhaftes Schmuckstück, das seines gleichen sucht.
Am Samstag, den 21.06.08 wurde durch Christoph Hezel das Wappen an seinen vorgesehenen Platz transportiert und aufgestellt. Samstag, den 27.06.08 wurde im Rahmen einer kleinen Feier, das Irslinger Ortswappen offiziell übergeben.
BM Scholz, hob in seinen anerkennenden Worten das Engagement des Vereins hervor.

OV Häsler bemerkte, dass dieses Wappen der Siegelring des Ortes sei und wichtig ist für die Identität der jüngeren Generation ebenso für die Neu- Irslinger.
Er bedankte sich nochmals beim Obst und Gartenbauverein für ihre guten Ideen, auch die Bereitschaft mit verschiedenen Personen ein Projekt durchzuführen, das den Verein zusätzlich noch ca. 2000 € kostete.
Ebenso für die Pflege dieser Anlage, die in Form einer „Patenschaft“ von dem Verein übernommen wird.

Der 1. Vorsitzende Werner Kobel, bedankte sich bei den Helfern, auch bei Hubert Linsenmann, der die erforderlichen Baggerarbeiten übernommen hatte, ebenfalls bei der Gemeinde, für den Humus und die Kosten für die Bepflanzung.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Wetter
Sponsoren

Irslinger Lied
Seite weiterempfehlen
Copyright
Copyright © 2008 Hezel Webdesign • Webdesign • optimiert für Microsoft Internet Explorer • 1024 x 768
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail