*
top middle
Dies ist keine kommunale Seite. Diese Homepage wurde initiiert von den Teilnehmern der IGA 2008 und wird gefördert von den Irslinger Gewerbetreibenden.
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Hier finden Sie aktuelle Themen, Informationen und Veranstaltungstermine rund um das Dorfgeschehen.

Archiv

 ht

Märchenstunde mit Waltraud

maerchen1.jpg
maerchen2.jpg
maerchen3.jpg
maerchen4.jpg

Bilder von "Schmuck aus Ton und "Männertöpfern" bei Susanne Seeburger

maenner_toepfern_(2).jpg
maenner_toepfern_(4).jpg
maenner_toepfern_(5).jpg
schmuck_aus_ton_(1).jpg
schmuck_aus_ton_(3).jpg

Kindersommer 2013

Programmheft

Wiedereröfnung Irslinger Backhäusle - Sonntag 5. Mai

Wiedereröffnung nach Renovierung - das Irslinger Backhäusle

Am Sonntag, den 5.5.2013 wollen wir der GESAMTGEMEINDE DIETINGEN unseren renovierten Backraum zeigen.
Von 14:00 - 18:00 Uhr bei Kaffee und verschiedenen frischgebackenen Backhauskuchen.
An diesem Tag wird auch natürlich wieder unser leckeres Brot aus dem neuen Ofen verkauft.

In einer Bäckerküche für die Kleinen, bei schönem Wetter im Freien, werden wir süßes aus Hefeteig zubereiten. Speziell für die größeren Kinder organisieren wir eine echt spannende Dorfralley mit Karte und Kompass.
Die Rollenrutsche wird am schon bekannten Platz, vor dem Backhäusle, wieder aufgebaut.

Große Interessierte können sich bei verschiedenen Terminen für Backkurse anmelden.

Unser BACKTAG im Backhäusel ist der DONNERSTAG:
Ab 6 Uhr morgens ist das Backhaus geöffnet. Abholung ab 12 Uhr.

Brotbacken:
Bäckerlohn: 1 € pro kg gebrachten Teig.

Besonderer Service:
Sie bringen die Zutaten und wir kneten und backen IHR Brot.
Bäckerlohn: 1,50 € pro gekneteten Teig.

Infos und Anmeldung bei Sigrid Dreher 910509, und Helmut Thieringer 1540

Der OGV und die Backhausinitiative freuen sich auf Ihr kommen.

NEU NEU NEU - jetzt online

KERAMIK ATELIER - Susanne Seeburger

Hirschäckerstr. 11
78661 Dietingen- Irslingen (bei Rottweil)
Tel.: 0049 (0)151 58 57 89 80
E-Mail h.s.seeburger@t-online.de
Internet www.seeburger-keramik.vpweb.de

Termine 2013

Veranstaltungskalender 2013

Versteigerung von Laub-Brennholz am 14.03.2013

Versteigerung von Laub-Brennholz aus Gemeindewald Dietingen, am Do. 14.03.2013 im Gasthaus Krone in Gösslingen.
Beginn 19.30 Uhr.

Holzliste

  

PETER-UHREN Ausstellung am 10. März in Irslingen im MZR der Waidbachhalle.

Hierzu sind alle ehemaligen Mitarbeiter der Peter-Uhren sowie alle interessierten Bürger aus ganz herzlich eingeladen.
Eröffnung ist um 14 Uhr. Nach einem musikalischen Vortrag und einer kurzen Ansprache durch Ortsvorsteher Klaus Häsler, wird der ehemalige Betriebsleiter Hr. Derad einen kurzen Überblick über die Geschichte der Peter- Uhren geben, wobei das Montagewerk in Irslingen im Mittelpunkt stehen wird. Ausgestellt werden Uhren, Wecker, Kurzzeitmesser und Reisewecker aus allen Produktionsstätten. Ebenfalls sind Prospekte und Produktkataloge ausgelegt, die die gesamte Produktpalette bis 1956 zeigen. Die zum Teil großformatigen Fotos und Zeitungsberichte, auch aus Rottweil und Niedereschach sind als Information für alle Besucher, hochinteressant.
Für ein gemütliches Beisammensein gibt es Kaffee und Kuchen sowie verschiedene Getränke.

Wir würden uns sehr freuen wenn sie uns an diesem Nachmittag besuchen könnten.

Im Auftrag des Arbeitskreises „Dorf-Geschichte“
Klaus Häsler
 

Termine 2013

Veranstaltungskalender 2013

Unternehmensportrait der Firma Frommer - Parkett- u. Fußbodentechnik

 

Preisverleihung in Bühl, 17.11.2012

Preisverleihung am 17. November in Bühl
Vergeben wurden folgende Auszeichnungen:
4 x Gold, 4 x Silber und 6 x Bronze
Zusätzlich 7 x Sonderpreise und Irslingen war 2 x dabei

Eine über 40 Personen zählende Delegation machte sich auf den Weg und folgten der Einladung des Ministrialdirektors Wolfgang Reimer zur Schlußveranstaltung des 24. Landeswettbewerbes UNSER DORF HAT ZUKUNFT nach Bühl.

Um 14 Uhr war es dann soweit. In der neuen Markthalle in Bühl vor über 1000 Besuchern und Delegierten der verschiedenen Preisträgernekamen wir von Ministrialdirektor Wolfgang Reimer als 1. den Sonderpreis des Städtetages und Landkreistages Baden - Würtemberg ausgehändigt für "beispielgebende Aktivitäten im Sinne der Förderung einer lebendigen Dorfgemeinschaft".

5 Personen zusammen mit Ortsvorsteher Häsler begleitet von Landrat Dr. Michel bekamen unter lautem Jubel und Beifall auch von den mitgereisten Irslingen den Preis auf der Bühne.

Die Bronzemedaille mit Urkunde wurde in einer weiteren Ehrungsrunde an Ortsvorsteher Klaus Häsler ausgegeben, der wiederum von Landrat Dr. Michel begleitet wurde.

Ortsvorsteher Klaus Häsler bedankte sich auf der Heimfahrt Stellvertretend nochmals bei allen Mitgereisten, für das tolle Engagement der Irslinger Bevölkerung im Wettbewerb allen voran den Mitgliedern der Arbeitskreise, dessen Lohn der Sonderpreis und die Bonze Medaille ist.
Die Irslinger können zurecht Stolz auf das Erreichte sein.


Klaus Häsler
Ortsvorsteher

17. November, Fahrt zur Preisverleihung nach Bühl

 Tagesablauf

3. Irslinger Backhausfest, 30.09.12

 

Auch das 3. Backhausfest war wiederum ein voller Erfolg.
Die zahlreichen Gäste auch aus den umliegenden Ortschaften wurden wieder mit Zwiebelkuchen, Apfel- und Zwetschgenkuchen verwöhnt.
Verantwortlich hierfür war an vorderster Stelle Helmut Thieringer, der von Renate Ruf, sowie von den zahlreichen Landfrauen, bis in die Abendstunden unterstützt wurde.
Auch die frisch gebackenen Bauernbrote fanden reißenden Absatz, ebenso die deftigen Speck und Griebenschmalzbrote in den Abendstunden.
Dieses Fest ist ein idealer Treffpunkt für alle Generationen mitten im Dorf, und freut sich wachsender Beliebtheit. Der Erlös ist für die geplante Renovierung des Backhauses vorgesehen.


Für ihr Kommen bedankt sich die Backhausinitiative.
 

Kindersommer 2012

Hier bibt es einige Bilder...

Bilder vom Bezirksentscheid "Unser Dorf hat Zukunft"

gibt es hier...

Irslingen bekommt für ihr Engagement bei der Bezirksbegehung die Bronzemedaille verliehen und wird für herausragendes bürgerschaftliches Engagement für einen Sonderpreis vorgeschlagen.
 
Für dieses tolle Ergebnis darf ich allen Beteiligten für ihre Mitarbeit bei diesem Wettbewerb danken.
Wir hatten uns im Juli 2011 bei dem Kreiswettbewerb gegen 3 Mitbewerber aus der näheren Umgebung durchgesetzt, und traten bei dem Bezirkswettbewerb, gegen 4 hochkarätige Gemeinden aus dem badischen Raum an.
Am Mittwoch, den 4. Juli fand stand die Bezirksentscheidung an, die im MZR der Waidbachhalle vor vielen Zuschauern begann. Die Präsentationen waren bestens vorbereitet und wir konnten unsere Stärken gut darstellen. Die weiteren Präsentationen im Außenbereich, wurden ebenso gekonnt vorgetragen, der Schluss nach 2 Stunden war am Grillplatz, wo die letzte Präsentation von Anton Schneider über „das Dorf in der Landschaft“ stattfand. Die Bezirkskommission zeigt sich beeindruckt über unser Engagement und die großartige Unterstützung der Bevölkerung.
Am Dienstagmorgen um 10 Uhr stand das Ergebnis fest. Wir schafften zwar den Sprung in den Landesentscheid nicht, jedoch werden wir mit der bronzenen Medaille für unser Engagement belohnt, die wir in Brühl bei Rastatt durch Minister Alexander Bonde überreicht bekommen. Ebenfalls werden wir für einen Sonderpreis für das bürgerschaftliche Engagement vorgeschlagen, das lt. Kommission in Irslingen einmalig war.
Wir können auf das Erreichte in der Vorbereitung sowie am Wettbewerb Stolz sein. Für die Bürger war es ein einmaliges Ereignis, bei diesem Wettbewerb dabei zu sein.
Mein besonderer Dank geht an alle, die sich über diesen langen Zeitraum für den Wettbewerb engagierten. Es war ein sehr gutes Team aus Ortschaftsräten, Vereinsvertretern, Ehrenamtlichen und Einwohnern, das die Teilnahme bei "Unser Dorf hat Zukunft" für Irslingen organisierte. Nur durch diesen großen Einsatz aller war dieses Abschneiden möglich.
Zur Abschlussveranstaltung nach Brühl am 17. November 2012 wird voraussichtlich ein Omnibus organisiert, bei dem auch interessierte Bürger herzlich eingeladen sind, um bei der Preisübergabe dabei zu sein.
Fotos – siehe Fotogalerie

Wenn Interesse an dem gelungenen Polohemd mit dem Slogan „Irslingen hat Zukunft“ besteht, der kann sich mit Angabe der Größe bei mir melden.

Klaus Häsler
Ortsvorsteher

  

Irslingen erreicht den 1. Platz

Irslingen ist das schönste Dorf im Kreis 2011
 

Irslingen heißt der Sieger des Kreisentscheides beim 24. Landeswettbewerb `Unser Dorf hat Zukunft 2011 - 2013 `. Platz zwei erreichte Neufra. Den dritten Platz teilen sich Bochingen und Lauffen. Das teilt das Landratsamt mit.

Pressemitteilung...
Pressemitteilung...

Leistungsabzeichen in Silber

 

Teilnehmer:

Abt. Rotenzimmern:
Christoph Müller

Abt. Böhringen:
Fabian Jauch, Manuel Fuchs

Abt. Gösslingen:
Gruppenführer Stefan Reiner

Abt. Irslingen:
Christof Weber, Gabriel Kammerer, Philipp Ettwein, Marian Bühl, Markus Merkt, Johannes Digeser, Christian Weber

Proben: 27 mal im Zeitraum vom 03.05.2012 - 14.07.2012
 

Kindersommer 2012

Programmheft 

Hier finden Sie neue Informationen zum Kindersommer 2012...

Irslingen erhält die BRONZEMEDAILLE beim Bezirksentscheid
"Unser Dorf hat Zukunft"

Weitere Informationen dazu folgen... 

Sehr groß war das Interesse bei der Präsentation zum Bezirkswettbewerb
"Unser Dorf hat Zukunft"
Ausführliche Berichte und Bilder folgen.

Zeitungsbericht "Schwarzwälder Bote"

Bilder vom Bezirksentscheid "Unser Dorf hat Zukunft"

gibt es hier...

Irslingen bekommt für ihr Engagement bei der Bezirksbegehung die Bronzemedaille verliehen und wird für herausragendes bürgerschaftliches Engagement für einen Sonderpreis vorgeschlagen.
 
Für dieses tolle Ergebnis darf ich allen Beteiligten für ihre Mitarbeit bei diesem Wettbewerb danken.
Wir hatten uns im Juli 2011 bei dem Kreiswettbewerb gegen 3 Mitbewerber aus der näheren Umgebung durchgesetzt, und traten bei dem Bezirkswettbewerb, gegen 4 hochkarätige Gemeinden aus dem badischen Raum an.
Am Mittwoch, den 4. Juli fand stand die Bezirksentscheidung an, die im MZR der Waidbachhalle vor vielen Zuschauern begann. Die Präsentationen waren bestens vorbereitet und wir konnten unsere Stärken gut darstellen. Die weiteren Präsentationen im Außenbereich, wurden ebenso gekonnt vorgetragen, der Schluss nach 2 Stunden war am Grillplatz, wo die letzte Präsentation von Anton Schneider über „das Dorf in der Landschaft“ stattfand. Die Bezirkskommission zeigt sich beeindruckt über unser Engagement und die großartige Unterstützung der Bevölkerung.
Am Dienstagmorgen um 10 Uhr stand das Ergebnis fest. Wir schafften zwar den Sprung in den Landesentscheid nicht, jedoch werden wir mit der bronzenen Medaille für unser Engagement belohnt, die wir in Brühl bei Rastatt durch Minister Alexander Bonde überreicht bekommen. Ebenfalls werden wir für einen Sonderpreis für das bürgerschaftliche Engagement vorgeschlagen, das lt. Kommission in Irslingen einmalig war.
Wir können auf das Erreichte in der Vorbereitung sowie am Wettbewerb Stolz sein. Für die Bürger war es ein einmaliges Ereignis, bei diesem Wettbewerb dabei zu sein.
Mein besonderer Dank geht an alle, die sich über diesen langen Zeitraum für den Wettbewerb engagierten. Es war ein sehr gutes Team aus Ortschaftsräten, Vereinsvertretern, Ehrenamtlichen und Einwohnern, das die Teilnahme bei "Unser Dorf hat Zukunft" für Irslingen organisierte. Nur durch diesen großen Einsatz aller war dieses Abschneiden möglich.
Zur Abschlussveranstaltung nach Brühl am 17. November 2012 wird voraussichtlich ein Omnibus organisiert, bei dem auch interessierte Bürger herzlich eingeladen sind, um bei der Preisübergabe dabei zu sein.
Fotos – siehe Fotogalerie

Wenn Interesse an dem gelungenen Polohemd mit dem Slogan „Irslingen hat Zukunft“ besteht, der kann sich mit Angabe der Größe bei mir melden.

Klaus Häsler
Ortsvorsteher

  

Irslingen erreicht den 1. Platz

Irslingen ist das schönste Dorf im Kreis 2011
 

Irslingen heißt der Sieger des Kreisentscheides beim 24. Landeswettbewerb `Unser Dorf hat Zukunft 2011 - 2013 `. Platz zwei erreichte Neufra. Den dritten Platz teilen sich Bochingen und Lauffen. Das teilt das Landratsamt mit.

Pressemitteilung...
Pressemitteilung...

  

An alle Irslinger, und interessierten Bürger der Gesamtgemeinde...

 Begehungsplan

Einladung zur Präsentation des Bezirkswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“,
am Mittwoch, 4. Juli ab 13:30 Uhr im MZR der Waidbachhalle. 

Durch den großartigen Erfolg im vergangenen Jahr beim Kreisentscheid, gehen wir wieder motiviert am 4. Juli in den Bezirkswettbewerb, bei dem wir den Landkreis Rottweil vertreten und mit weiteren 4 Dörfern um das Weiterkommen kämpfen.
Diesmal ist die Messlatte etwas höher angesetzt, deshalb haben wir die Präsentation an verschiedenen Punkten abgeändert. Es wird weniger im MZR präsentiert, dafür mehr Außenpräsentationen, am Backhaus, beim Blumenladen, beim Brunnen am Dorfwappen sowie am Grillplatz.
Die Bezirkskommission besteht aus 7 Mitgliedern, deren Vorsitzend hat Hr. Würth aus dem Regierungspräsidium Freiburg. Dauer der Bewertung, wie beim Kreisentscheid 2 Stunden.
Die Zeit ist unser größtes Problem, deshalb werden die einzelnen Präsentationen sehr kurz sein, um der Kommission die Möglichkeit zu geben Fragen zu stellen.
Beginn im MZR der Waidbachhalle, mit der Begrüßung durch Landrat Dr. Michel und BM Scholz.
Anschließend wird ein Teil der Präsentation vorgeführt, danach geht es bei der Begehung auf derselben Strecke wie beim Kreisentscheid weiter bis zur Hoffläche vor der Zunftstube.
Ab dem Backhaus wird die weitere Strecke gefahren.
Näheres zur Strecke und Präsentationspunkten siehe
Begehungsplan.
Wir würden uns sehr freuen wenn wir wieder viele Bürger bei der Präsentation begrüßen dürfen, das der Bewertungskommission, wie schon beim Kreisentscheid zeigt, dass das ganze Dorf hinter der Entwicklung und den Projekten steht.
Es ist auch wichtig, dass wieder viele an der Begehung teilnehmen und auch die Außenpräsentationen anlaufen, bzw. anfahren. Sicherlich wird es wieder hoch interessant und spannend. Wir hoffen, dass uns die verschiedenen Aktionen die wir seit dem Kreisentscheid durchführten weiterbringen werden. Lasst euch dieses Ereignis nicht entgehen.
Schon jetzt möchte ich mich ganz herzlich, auch im Namen des Ortschaftsrates bei den Personen aus den Arbeitskreisen, und andern freiwilligen Helfern, die wieder viel Freizeit für die Zukunftsfähigkeit des Ortes und den Bürgern investierten, bedanken. Ebenfalls darf ich mich bei BM Scholz, dem Gemeinderat, sowie beim Gemeindebauhof für die Unterstützung bedanken.
Eine weitere Präsentation wie beim Kreisentscheid, werden wir vom Ergebnis der Bewertung abhängig machen.


Euer Ortsvorsteher
Klaus Häsler

  

Unser Dorf hat Zukunft...

Aktuelle Informationen über geplante Projekte bzw.  Projekte, die gerade umgesetzt werden im Zusammenhang mit dem Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft".

 Fertigstellung der Hoffäche Zunftstube, Backhaus

 Farbtupfer-Plan

 Aktion Farbtupfer neu

  Bäume und Feldhecken

 Buswartehäusle


Klaus Häsler
Ortsvorsteher

Diese Projekte werden unterstützt von:

 

 

  

Holzfiguren bei der Irslinger Schule...

 

Dem Irslinger Fasnachtsgruß „Klopf Holz“ machten die Schüler der Grundschule Irslingen im April und Mai alle Ehre. An 4 Nachmittagen, klopften, hämmerten und malten über 30 Grundschüler unter fachmännischer Anleitung von Silke Leffler, Heike Bantle und Christel Schlosser farbenfrohe Holzfiguren für die Irslinger Grundschule.
Mit Eifer und großer Begeisterung entstanden nach eigenen Ideen und Vorstellungen Fußballer, Piraten, Indianer, dreiköpfige Monster, Zwerge, eine Giraffe, ein gefräßiger Dinosaurier und viele mehr. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt.
Sie alle heißen die Einwohner und die Gäste willkommen und gestalten den Schulalltag noch bunter.

Ein herzliches Dankeschön geht an Harald Seeburger, der dass Holz zur Verfügung gestelt hat.

 

Irslingen erreicht den 1. Platz

Irslingen ist das schönste Dorf im Kreis 2011
 

Irslingen heißt der Sieger des Kreisentscheides beim 24. Landeswettbewerb `Unser Dorf hat Zukunft 2011 - 2013 `. Platz zwei erreichte Neufra. Den dritten Platz teilen sich Bochingen und Lauffen. Das teilt das Landratsamt mit.

Pressemitteilung...
Pressemitteilung...

     weiter... 

Geplantes Schuppenbaugebiet...

 

Der Ortschaftsrat beschäftigte sich in der Sitzung am 12. März mit dem Schuppenbaugebiet, zu dem es bereits einige Interessenten gibt.
Der 1. Entwurf für das geplante Schuppenbaugebiet, das unterhalb des Gewerbegebietes entstehen soll, in dem bis zu 15 Plätze möglich sind, hat BM Scholz in der Sitzung vorgestellt.
Die Schuppengröße soll in 6m x 8m und 10m x 8m möglich sein. Die Flächen werden in einer Pacht vergeben, die Pachtzeit beträgt 9 Jahre, die jeweils verlängert werden kann.

Eine Bebauung ist frühestens im Frühjahr 2013 möglich. Der Ortschaftsrat hat diesem Entwurf zugestimmt.

Klaus Häsler
Ortsvorsteher

Kabelverlegung durch EnBW...

 

Nach den Osterfeitertagen wird von der Kreuzung Albstraße / Laibstraße Transfostation ein Kabel bis in die Friedhofstraße – Nebeneingang zur Grundschule verlegt.
Grund : Die Photovoltaikanlage der Grundschule an das Stromnetz anzuschließen
Verlegung des Kabels:
Im Gehweg von Trafostation bis zur Kirchbergstraße weiter bis in die Friedhofstraße – Nebeneingang zur Grundschule, am Straßenrand. Gleichzeitig werden teilweise Randsteine ausgetauscht, an den Straßenübergängen werden abgeflachte Randsteine eingesetzt , zur besseren Überquerung auch für die Rolatoren.
Dadurch wird der Verkehr und die Anlieger durch die Bauarbeiten etwas behindert, wir Bitten um ihr Verständnis. Dauer der Bauarbeiten ca. 2 Wochen

Durch diese Maßnahme wird der renovierungsbedürftige und stark frequentierte Gehweg entlang der Albstraße erneuert, was uns alle sehr freut.

Klaus Häsler
Ortsvorsteher

Preisverleihung...

Herr Landrat Dr. Michel und Herr Keller überreichten am 29. November 2011 im Rahmen einer kleinen Feier, zu dem OV Häsler und BM Scholz eingeladen hatte die Urkunde für den Kreissieger im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft".
OV Häsler nahm die Urkunde, stellvertretend für die anwesenden Bürger aus den verschiedenen Arbeitskreisen gerne entgegen. Herr Dr. Michel betonte in seinen Worten, dass es wichtig ist dass sich Bürger vermehrt um ihren Ort kümmern, damit es auch in Zukunft Bestand hat, was in Irslingen offensichtlich der Fall sei.
OV Häsler bedanktesich auch dass sich Landrat Dr. Michel die Zeit genommen hatte, persönlich den Preis zu übergeben verbunden mit einem kleinen Geldgeschenk. Ebenso sagte er Danke bei den anwesenden Bürgern, für ihr zurückliegendes Engagement, und rief sie gleichzeitig auf, weiterzumachen für die Zukunft unseres Dorfes.
Beim anschliesenden gemütlichen Beisammensein, wurden wieder neue Ideen geschmiedet.
Klaus Häsler

Geschichte einer neuen Ruhebank...

Die Jedermänner der TSG Balingen machen seit Jahren eine Fahrradausfahrt, die sie regelmäßig über Irslingen führt. Da es von Balingen schon ein ganzes Stück zu fahren ist, wird bei uns immer Rast gemacht.
Die Männer um ihren Vorsitzenden Dieter Kolleck haben sich immer auf der Verkehrsinsel in Richtung Talhausen niedergelassen, auf der sie eine tolle Aussicht hatten in Richtung Trichtingen, Leidringen und Brittheim.
Da es auf dem Boden etwas ungemütlich ist wünschten sie sich an dieser Stelle eine Ruhebank. Hr. Kolleck telefonierte mit mir und wir trafen uns an der Verkehrsinsel.
Er erzählte mir diese Geschichte und bat mich ihn hierbei zu unterstützen, wobei die Jedermänner für die Kosten der Bank aufkommen würde.
Ich versprach ihm mich darum zu kümmern, was ihn sichtlich freute.
Ich nutzte meine Kontakte zu den Arbeitskreisen und somit besorgte Heinz Bihler die Ruhebank und lackierte sie rot. Michel Bürkel hatte sie befestigt und einbetoniert.
Die Sportgruppe freute sich sehr und bedankte sich bei allen Beteilligten, als sie die erste Rast am 11. August 2011 auf der Bank machen konnten.
Klaus Häsler

Wassermangel auf dem Friedhof...

"A echt guate Sach"
Da die Gemeinde den Brunnen auf dem Friedhof noch nicht öffnete - aus Sorge, dass der Brunnen noch einfrieren könnte - die Blumen aber dringend Wasser benötigten, erbarmte sich ein Bürger und stellte spontan sein Wasserfass im Friedhof ab.
Somit müssen die Bürger nicht das Wasser von zu Hause mitbringen...

  

Irslingen erreicht den 1. Platz

Irslingen ist das schönste Dorf im Kreis 2011
 

Irslingen heißt der Sieger des Kreisentscheides beim 24. Landeswettbewerb `Unser Dorf hat Zukunft 2011 - 2013 `. Platz zwei erreichte Neufra. Den dritten Platz teilen sich Bochingen und Lauffen. Das teilt das Landratsamt mit.

Pressemitteilung...
Pressemitteilung...

X-MAS-Rock

 

Backhausfest 2011

Beim Irslinger Backhausfest genossen viele Gäste aus Irslingen und den Nachbargemeinden die wärmenden Sonnenstrahlen und die kulinarischen Spezialitäten.In den beheizten Zelten sorgten die Backhausinitiative des Obst- und Gartenbauvereins und die Landfrauen, ohne die dieses Fest nicht möglich gewesen wäre, für das leibliche Wohl. Der Backofen wurde nie kalt, denn Flamm-, Zwiebel- und Apfelkuchen sowie Griebenschmalz- und Speckbrote fanden reißenden Absatz.

Presseartikel im Schwabo...

Weitere Fotos in der Fotogalerie...

 

Herbstzeit

Apfelsaft mosten

Mobile Apfelsaft-Presse am Donnerstag, den 06.10.11 in Irslingen beim Backhaus.

In Irslingen hatte das Mosten eine langjährige Tradition, bis der Inhaber Alfons Stöhr aus Altersgründen vor einigen Jahren seine Mosterei schließen musste.
Dieses Jahr wurde angeregt durch den Arbeitskreis, diese Tradition wieder lebendig denn eine mobile Saftpresse aus Starzach – Wachenheim wurde angestellt, die von morgens bis spät abends ca. 5000 L hochwertigen Apfelsaftaus 150 Zentner Obst presste.

Die Irslinger hatten sichtlich Freude an dem Mosten, konnten sie doch ihr eigenes und unbehandeltes Obst direkt vor der Haustüre in Saft umwandeln und in den modernen Bag & Pack mitnehmen.
Der OGV selbst hatte das Obst aus ihrem Obstgarten ebenfalls gemostet und auch in den Bag& Pack abgefüllt. Dieser hochwertige Apfelsaft wird am Backhausfest am 23.10.11 zum Kauf angeboten.
Der OGV Vorsitzende Michael Panter hatte die Koordination der Anmeldungen übernommen, und musste auch tatkräftig mithelfen.Unterstützt wurde er durch seine Frau Nicole sowie Achim Ströbele.

Der große Zuspruch von 14 Familien, bestätigt den Bedarf eigenes Obst auch selber zu verarbeiten und den gesunden Saft zu genießen.
Diese erfolgreiche Aktion soll für nächstes Jahr wieder ins Auge gefasst werden.

weitere Fotos in der Fotogalerie

 

Landrat Dr. Michel auf Besuch in Irslingen

Am 15.08.11 besuchte Landrat Dr. Michel auch das schönste Dorf in seinem Landkreis

OV Häsler und verschiedene Mitglieder des Arbeitkreises begrüßten Dr. Michel sowie BM Scholz der ihn begleitete ganz herzlich.
In der knappen Stunde wurden einige Eckpunkte des Wettbewerbs "unser Dorf hat Zukunft“ vorgestellt.
In Augenschein genommen wurde der Spielplatz an der Waidbachhalle, die Backstube im ehemaligen Milchhäusle und der Grillplatz mit Waldlehrpfad im Zehntbrunnenwäldle.
Viel Zeit hatte er sich für den neuen Wald - Infoweg genommen und auch für den tollen Grillplatz bei dem er die tolle Aussicht bis nach Rottweil bewunderte.

Dr. Michel freute sich über das tolle Engagement der Irslinger Bürger, und wünschte uns bei der Bezirksentscheidung in 2012 viel Erfolg.

Pressebericht NRWZ...

Kindersommer 2011

Wichtige Hinweise zum Irslinger Kindersommer

Anmeldetag ist Montag, der 25. Juli 2011, im Rathaus Irslingen, ab 17 Uhr.
Bitte beachten Sie, dass an keinem anderen Tag Anmeldungen angenommen werden.
  • Die Anmeldung erfolgt nur persönlich (nicht telefonisch) durch einen Erwachsenen oder den Teilnehmer selbst.
  • Der Kostenbeitrag ist bei der Anmeldung zu zahlen.
  • Alle Veranstaltungen sind anmeldepflichtig, außer Scheunenkino.
  • Ein Kind/eine Person darf maximal für 3 Veranstaltungen angemeldet werden.
  • Offene Veranstaltungen obliegen keiner begrenzten Teilnehmerzahl und können zusätzlich zu den 3 Anmeldungen gebucht werden. Es besteht dennoch Anmeldepflicht!
  • Für alle Programmpunkte gibt es eine Warteliste. Die Kinder/Personen auf der Warteliste, die nachrücken, werden telefonisch benachrichtigt.
  • Falls ihr Kind bei einer Veranstaltung nicht teilnehmen kann, melden Sie es bitte beim zuständigen Betreuer ab. So kann das nächste Kind auf der Warteliste nachrücken.
  • Spezielle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind bei den zuständigen Betreuern zu erfragen.
  • Die Gemeinde Dietingen versichert alle Teilnehmer des Sommerferienprogramms. Der Weg zum angegebenen Treffpunkt, sowie der Nachhauseweg unterliegen nicht der Aufsichtspflicht des Veranstalters.
  • Falls wir bei Ihrem Kind bei einem Notfall auf etwas besonders achten müssen, teilen Sie uns das bitte mit.
Elterninitiative Irslinger Kindersommer 2011

Dunja Bihl • Sigrid Dreher • Marion Faßbender-Finkler • Manuela Frommer • Susanne Katz • Nicole Panter • Michael Panter • Andrea Ruof • Ulrike Schweizer
Programmheft Kindersommer 2011...
 

Unser Dorf hat Zukunft

Liebe Irslinger,

am Dienstag, den 19.Juli 2011 findet die Begehung der Bewertungs - Kommission für den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft", statt.

Dauer der Begehung max. 2 Stunden. Der Zeitrahmen ist ca. 10.30 bis 11.30 Uhr.

Beginn im MZR der Waidbachhalle, mit der Begrüßung durch BM Scholz.
Anschließend Präsentation der Bewertungsbereiche mit Fotos.
Danach findet die Begehung und Befahrung durch Teile des Ortes statt.
Begehungsplan als pdf...

Das Ergebnis des Wettbewerbs soll darüber Aufschluss geben, ob in den vergangenen 10 Jahren die richtigen Entscheidungen und Maßnahmen getroffen wurden, um unseren Ort lebenswert zu machen und zusätzlich für die Zukunft der jüngeren und älteren Generationen auszurichten.

Rückblickend möchte ich heute schon allen Bürgern, für ihr selbstloses Engagement in den vergangenen Jahren bei den verschiedenen Projekten und Aktionen ganz herzlich danken.
Aus meiner Sicht hat die Arbeit mit anderen zusammen ob Jung oder Alt immer Freude und viel Spaß gemacht, ich möchte diese Zeit nicht missen.

Selbstverständlich werden wir weiterhin Projekte und Aktionen für Bürger, Gesellschaft und Natur durchführen und freuen uns darauf, wenn wieder neue Gesichter hinzu kommen.
Ich lade alle ein an diesem Dienstag zu der Präsentation in den Mehrzweckraum zu kommen,
es ist sicherlich für alle interessant zu hören und sehen, was vorgestellt wird.
Für die Kommission wäre dies auch ein Zeichen, dass die Bürger hinter diesen Aktionen stehen.

Ortsvorsteher
Klaus Häsler

IGA 2011 - Rückblick


Bilder von der IGA 2011...

Bei herrlichem Wetter fand am 29. Mai die 3. IGA in Irslingen mit 27 gewerblichen Ausstellern statt.
OV Häsler eröffnete Stellvertretend für Bürgermeister Scholz die Gewerbeschau, an der zum ersten Mal auch Unternehmen aus allen Teilorten der Gesamtgemeinde dabei waren.

OV Häsler betonte in seiner Ansprache dass die Gemeinde stolz auf die Vielzahl von kleinen und mittleren Unternehmen und Handwerksbetrieben sei, von denen viele weit über unsere Region für ihr Angebot und hochwertige Qualität bekannt sind. Diese Firmen stehen für Arbeitsplätze und bieten vielen Jugendlichen Ausbildungsplätze. Ebenso tragen sie nicht unwesentlich dazu bei, unsere Gemeinde attraktiv für Außenstehende zu machen. Die Gemeinde unterstützt die Gewerbetreibenden u.a. durch günstige Konditionen bei dem Erwerb von Gewerbeflächen.

Das neue Konzept - die Gewerbeschau im Ort war, ein voller Erfolg.
Die Aussteller konnten sich auf ihren Plätzen und Räumlichkeiten großzügig präsentieren.
Die zahlreichen Besucher nahmen das Angebot dankbar an und konnten zwischen den einzelnen Ausstellern einen kleinen Spaziergang durch den Ort machen. Das Rahmenprogramm für die Kinder mit dem Reiten der Islandpferde, KSK - Kasperletheater, Kinderschminken und Tonfiguren herstellen wurde begeistert angenommen. Die Traktorfreunde hatten ihre Oldtimer Traktoren ausgestellt und als Attraktion 3 Vorführungen durchgeführt, mit dem über 80 Jahre alten Steinbrecher, der von 1929 bis 1952 im Irslinger Steinbruch eingesetzt wurde.

Für Essen und Trinken waren viele fleißige Hände im Zelt und im Backhaus tätig.
Zuständig waren hierfür, die Backhausiniative verstärkt durch den Ortschaftsrat und die Landfrauen, ohne die, dieser Bewirtungsbetrieb nicht möglich gewesen wäre.
Reissender Absatz fanden die Flammkuchen sowie das frische Bauernbrot direkt aus dem Backofen. Ebenfalls wurde ein schmackhaftes Mittagessen der Metzgerei Digeser angeboten. Kaffee und Kuchen gab es im Zelt sowie im Cafe Amarylis. Von der Krabbelgruppe des SVI wurden Waffeln angeboten und am Imbisstand des SVI gab es Pommes und Würste vom Grill. Somit wurden die Besucher der Gewerbeschau aufs Beste versorgt. Die Musikgruppe Michael und Furunkel aus Dietingen unterhielten die Gäste am Nachmittag bis zur Verlosung des Gewinnspiels. Aus ca. 1000 Gewinnscheinen gezogen, ging der 1. Preis ein I- Pad an Mara Bantle aus Irslingen.

Bedanken möchte ich mich, auch im Auftrag der Aussteller, bei den Privatpersonen für das kostenlose zur Verfügung stellen von Plätzen und Räumlichkeiten.
Bei Hildegard Hezel, die den Erlös aus dem Pferdereiten dem Kindergarten spendete, ebenso der Volksbank Rottweil, die den Erlös aus dem Verkauf der T- Shirt ebenfalls dem Kindergarten spendete. Der Firma Ensinger für ihre Spende für den Erhalt des Backhauses.
Den freiwilligen Helfern, besonders der Sportgruppe Jedermänner.Dem Jugendchor für ihren Auftritt, ebenso bei der Narrenzunft für die Überlassung ihrer Räumlichkeiten, der freiwilligen Feuerwehr für die Übernahme der Absperrung , die die Gemeinde zur Verfügung stellte.

Bei der gesamten Bevölkerung möchte ich mich ganz besonders bedanken, die für diesen Tag, ihre Gärten und Anlagen besonders pflegten, um den Besuchern einen guten Eindruck von Irslingen zu hinterlassen. Fotos der Ausstellung können unter www.info-irslingen.de eingesehen werden

Den Gewerblichen Ausstellern wünsche ich für die Zukunft einen nachhaltigen Erfolg.

Klaus Häsler
Ortsvorsteher

IGA 2011 - am 29. Mai

Unter Mitwirkung des Jugendchors des Männergesangverein Irslingen wird Ortsvorsteher Klaus Häsler am 29.05.2011 um 10.00 Uhr die Irslinger Gewerbeausstellung eröffnen.

25 Handwerks- und Einzelhandelsbetriebe stellen sich vor. Auch die Volksbank sowie die Kreissparkasse werden ihre Türen öffnen. Die Ausstellung findet rund ums Backhaus statt von wo aus die Backhausinitiative für das leibliche Wohl sorgt.

Ab 14.00 Uhr wird die Band „Michael & Furunkel“ die Gäste unterhalten. Weitere Attraktionen sind speziell für Kinder: Ponyreiten, T-Shirt-Farbschleuder der Voba, Puppenbühne der KSK, Verkehrswacht RW. Auch die Traktorfreunde präsentieren Ihre Oldtimer. Außerdem, werden verschiedene Fachvorträge einzelner Firmen gehalten.
Ein besonderes Highlight ist unser Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis ein iPAD winkt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch wünschen Ihnen schon jetzt erlebnisreiche Stunden und drücken Ihnen die Daumen, dass Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören. Die Verlosung findet um 17.00 Uhr am Backhaus statt.

Weitere Informationen finden Sie hier... 

40. Jahre Narrenzunft Irslingen und 3. G4-Treffen

Seit 40 Jahren besteht die Narrenzunft Irslingen. Das Jubiläum fällt mit dem G4-Narrentreffen mit den Narrenzünften aus Dietingen, Böhringen und Harthausen zusammen. Mehr als Grund genug für ein ausgelassenes Fest für alle Narren.

Beim Fest zum 40-jährigen Bestehen der Narrenzunft Irslingen findet unter dem Vorsitz von Markus Deutschle am Freitag, 25. Februar, ab 18 Uhr ein Zunftmeisterempfang statt. Um 19.30 Uhr stellen sich die Narrenzünfte aus Irslingen, Dietingen, Sigmarswangen, Frittlingen, Bergfelden, Boll, die "Liachthexa" Täbingen, die Empfinger Weiherhexen, die Trossinger Gaugerhexen, die Schwenninger Schalmeien, die Narrenzunft Hausen i.?K., die Seebronner Häder-Hexen und die Hexen aus Peterzell zum gemeinsamen Nachtumzug auf.
 

Zwei Tage später, am Sonntag, 27. Februar, wird in Irslingen zusammen mit den Narrenzünften aus Dietingen, Harthausen und Böhringen das G4-Narrentreffen gefeiert. Auch hier wird zunächst mit einem Zunftmeisterempfang ab 10 Uhr der offizielle Teil gestartet, dem sich ab 13 Uhr die Umzugsaufstellung der teilnehmenden Vereine anschließt. Ab 13.30 Uhr bewegt sich der Umzug durch die Straßen des Ortes bis zur Festhalle, wo auf Zuschauer und Gäste ein abwechslungsreiches Nachmittags-programm mit diversen Brauchtums-vorführungen wartet.

Entlang der Umzugsstrecke befinden sich zahlreiche Besenwirtschaften, welche die Zuschauer und Narren mit Essen und Trinken verköstigt

Nachlese zum 1. Irslinger Backhausfest

Das 1. Backhausfest war ein voller Erfolg, die Gäste kamen in Scharen, so dass zeitweise ein längerer Stau an der Ausgabetheke für Kuchen entstand.
Die vielen engagierten Landfrauen hatten alle Hände voll zu tun, um der Nachfrage der schmackhaften Kuchen nachzukommen.
Da die eingeplante Menge der Kuchen nicht reichte, wurde kurzerhand nochmals Teig hergestellt und weitere Kuchen gebacken. Durch das beheizte Zelt und den ehemaligen Pumpenraum hatten wir zwar viele Sitzplätze, die jedoch bei weitem nicht ausreichten, somit mussten viele Besucher ihre Getränke und Kuchen leider im stehen zu sich nehmen.

Auch der Obst- und Gartenbauverein hatte sich am Brunnengelände mit ihrer historischen Mostpresse gut positioniert und wurde ständig von interessierten Besuchern und Eltern mit Kindern belagert, die anhand den Gerätschaften zeigen konnten, dass der Apfelsaft nicht aus der Tüte kommt sondern von Äpfeln. In diesem Fall aus biologisch angebauten Äpfeln, direkt aus der eigenen Baumanlage des OGV.

Wir möchten uns bedanken, bei unseren Landfrauen, die sich für dieses Fest unglaublich einsetzten, ohne ihr Mitwirken, wäre dieses Fest nicht möglich gewesen. Sie backten nicht nur hervorragende Kuchen, sondern sie übernahmen auch die Dekoration und trugen somit einen großen Beitrag zum gelingen des Festes bei.
Beim OGV der dieses Fest mit organisierte und mit ihrem historischen Mosten für frisch gepressten Apfelsaft sorgte, der anschließend im Zelt verkauft wurde.
Bei den zahlreichen Geld und Sachspendern, die damit ebenfalls einen nicht unerheblichen Beitrag leisteten.
Ebenfalls bei den Helfern, die beim Auf- und Abbau sowie während des Festes unterstützten.
Zuletzt noch bei den zahlreichen Besuchern aus der Ges. Gemeinde, die mit ihrem Kommen, zum Erhalt dieses Backhauses, auch für spätere Generationen beigetragen haben.

Wir hoffen Sie beim 2. Backhausfest in 2011 hier in Irslingen wieder begrüßen zu dürfen.

Für die Backhausiniative Irslingen
Klaus Häsler / Ortsvorsteher 

 

1. Irslinger Backhausfest am 24.10.2010 ab 14.00 Uhr

Die Backhausinitiative bestehend aus 6 Personen, maßgeblich unterstützt durch die Irslinger Landfrauen und dem Obst und Gartenbauverein, haben sich zur Aufgabe gemacht das Backhaus für die Zukunft zu erhalten.
Der Backtag soll wie bisher am Donnerstag verbleiben, zusätzlich ist geplant, dass die Räume veermehrt von Kindern, Schülern und anderen Gruppen, wie auch der Erwachsenenbildung genutzt werden können, z.B. für Backkurse und Backvorführungen.
Dazu stehen aus der Sicht der Gruppe umfangreiche Renovierungsmaßnahmen an, um den Backraum funktioneller, vielseitiger und attraktiver zu gestalten.
Ebenfalls wird der schon ältere, nicht mehr voll funktionsfähige Backofen inn den nächsten Jahren ersetzt werden müssen.

Um dieses Vorhaben zu realisieren, findet am Sonntag, den 24.Oktober, ab 14.00 Uhr ein Backhausfest statt, zu dem die Bevölkerung der Ges. Gemeinde eingeladen ist.
Die Landfrauen sind zuständig für warmer Zwiebelkuchen, Apfelkuchen und Schaufelkuchen. Kaffe und sonstige Getränke werden selbstverständlich ebenfalls angeboten.
Zusätzlich wird der Obst- und Gartenbauverein ein Schaumosten mit einer histoischen Mostpresse veranstalten.
Auf ihr Kommen freut sich die Backhausinitiative

Irslinger Kindersommer 2010

Programmheft

Liebe Kinder,

Das letzte Ferienprogramm liegt schon beinahe ein Jahr zurück und unser Team hat die Zeit genutzt, um sich um euer Anliegen zu kümmern:
Wunderschöne, spaßige Ferien zu erleben!

Jetzt ist er da, der Sommer 2010! Die letzten Regenwolken wollen wir nun endlich vertreiben, die Sonne soll wieder scheinen, damit Straßen und Gassen wieder lebendig werden und bald liegen 6 Wochen Ferien vor euch!

Damit keine Langeweile aufkommt, haben wieder viele engagierte Menschen aus Irslingen und Umgebung für euch ein buntes Programm aufgestellt. Ihr werdet überrascht sein über die Vielfalt der Angebote!
Wie schon im letzten Jahr sollen auch die „Großen“ in Ferienstimmung kommen. So wird es für eure Eltern und Großeltern wieder ein schönes Programm geben! Ihr werdet staunen!

Michael und Nicole Panter haben losgelegt und sind gerade dabei das Programmheft zu erstellen. Sobald es fertig gedruckt ist, könnt ihr starten und euch die schönsten und interessantesten Angebote heraussuchen! Wir werden es auch auf dieser Seite veröffentlichen!
Genauere Informationen könnt ihr dem Amtsblättle entnehmen.

Die Anmeldung findet am 23.7.2010 um 17 Uhr im Rathaus statt. Und weil bei uns niemand im Regen stehen muss, werden die Anmeldungen bei schlechtem Wetter im Schulhaus entgegengenommen.

All denen, die sich bisher für unsere Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen im Rahmen des Ferienprogramms stark gemacht haben, möchten wir herzlich danken! Ein Irslinger Kind hat auf seine Weise das größte Lob ausgesprochen indem es sagte: „So ein tolles Programm - schade, dass meine Eltern für 3 Wochen nach Italien in den Urlaub wollen!“
In diesem Sinne warten wir nun alle gespannt darauf, was uns in diesem Sommer wieder erwartet.

„Sommerzeit Sommerzeit und auf einmal ist es soweit,
Sommerzeit Sommerzeit und wir träumen noch, wenn es wieder schneit!“


Wir wünschen einen traumhaften Sommer mit viel Zeit, um die Akkus wieder aufzuladen!

Für die Elterninitiative Irslinger Kindersommer
Ulrike Schweizer
 

Irslinger Elterninitiative
Sommerferienprogramm 2010

Andrea Ruof • Dunja Bihl • Marion Faßbender-Finkler • Michael Panter • Nicole Panter • Sigrid Dreher • Susanne Katz • Susanne Seeburger • Ulrike Schweizer • Manuela Frommer


Leckeres, selbstgemachtes Eis in Irslingen
Viele Kinder hatten ihre große Freude daran, ihr Eis selbst herzustellen und zu sehen, was für Zutaten in ein Eis kommen. Sie rührten vier verschiedene Eissorten zusammen und genossen dann das leckere Ergebnis. Familie Kopf aus Irslingen bot dies im Rahmen des Irslinger Kindersommers in ihrem Garten an.
 


"Pizza-Pizza" lautete das Motto im Irslinger Ferienprogramm.
Die kleinen BäckerInnen durften dabei ihren eigenen Teig kneten und den gewünschten Belag auf die Pizza legen. Schließlich war der Hunger groß, als die leckeren Pizzas im Irslinger Backhäusle verspeist werden durften.


Nähen von Taschen und Accessoires mit Stoffen der Raumausstattung Weber wurde beim Ferienprogramm der Elterninitiative Irslingen angeboten. 14 Kinder nähten verschiedene kreative Modelle und hatten viel Freude an den vielen schönen Stoffen und dem Umgang mit der Nähmaschine.


Freies Malen mit Acrylfarben machte den Kindern des Irslinger Ferienprogrammes viel Spaß. Einen ganzen Tag malten sie voller Elan mehrere Bilder und freuten sich an den vielen Farben und Materialien, die es zu verarbeiten gab.


Eine Radtour für Jungs fand im Rahmen des Irslinger Ferienprogrammes statt. Einige Väter begleiteten die Gruppe auf der schönen Strecke entlang des Neckars. Zwischendurch wurde Fußball gespielt und zum Abschluss gegrillt. Selbst ein paar Regentropfen konnte die gute Laune nicht trüben.


Einen Ausflug zu "Frau Wolle" machte eine zahlreiche Kindergruppe im Rahmen des Irslinger Ferienprogrammes. Sie lernten wie geschoren wird, durften Wolle zum Vlies kardieren und ein eigen hergestelltes und bemaltes Kuschelkissen mit nach Hause nehmen. Ein wunderschöner Nachmittag, der den Kindern und ihren Begleitern sehr gefallen hat.

Einladung zur Hockete des Männergesangvereins

Am Samstag, den 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) lädt der MGV zur traditionellen Hockete im Mehrzweckraum der Festhalle Irslingen ein.

Beginn ist um 14.00 Uhr.
Musikalisch unterhalten Sie
- der Männergesangverein "Frohsinn" Altoberndorf
- der Kinder- und Jugendchor des MGV
- der Männergesangverein Irslingen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wir bieten unter anderem:
- Sauerkraut und Kesselfleisch
- Zwiebelkuchen und neuer Wein
- Kaffee und Kuchen.

Die gesamte Einwohnerschaft ist recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Aufbautermin: Fr.2.10.09 18.00 Uhr
Aufräumen: So.4.10.09 10.00Uhr.

Anglerfreunde Irslingen 1968 e.V.

Liebe Mitbürger,
auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen die Möglichkeit anbieten, Fisch für den Karfreitagsmittagstisch bei uns einzukaufen.

Unser Angebot umfasst:
• Fangfrische Forellen
• Frische Forellenfilets
• Geräucherte Forellenfilets, vakuumiert


Wir möchten Sie bitten, bis Montag, 06.04.2009 vorzubestellen.
Am Gründonnerstag, 09.04., können die Fische ab 16 Uhr in der Fischerhütte am Erlensee in Irslingen abgeholt werden.
Wir hoffen, mit unserem Angebot Ihren Wünschen zu entsprechen.

Ein frohes Osterfest wünschen die Anglerfreunde Irslingen 1968 e.V.

Zum Bestell-Formular

Einladung Vortrag "Unser Dorf hat Zukunft"

Alle interessierten Bürger der Gesamtgemeinde Dietingen
sind recht herzlich eingeladen zu dem Vortrag über das Thema:


„Unser Dorf hat Zukunft“

am Donnerstag, den 02.04.2009 im Rösslesaal in Irslingen
Beginn: 19:00 Uhr

Der Obst und Gartenbauverein Irslingen, konnte für dieses aktuelle Thema den hauptberuflichen Verbandsdirektor Hr. Rolf Heinzelmann des Landesverbandes für Obstbau, Garten und Landschaftsbau BW e.v. gewinnen.

Weitere Infos...

1. Kinderflohmarkt in Irslingen

Am Samstag, den 21.03.09, findet von 15.00 - 17.00 Uhr der 1. Irslinger Kinderflohmarkt in der Waidbachhalle statt.

Es werden Baby- und Kinderkleidung, Spielsachen, auch größere Gegenstände wie Autositz,
Kinderwagen etc. angeboten

Info und Anmeldung bei Andrea Ruof
(Tel. 07404 / 921111)

Tischgebühr: 5,00 €

Landfrauen Irslingen

Voranzeige:
Einladung zum schwäbisch-kulturigen Comedy-Abend mit Hillu´s HERZDROPFA am Samstag, 14. März 2009, um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum der Waidbachhalle in Irslingen.

Eintritt: 9,- € Vorverkauf, 10,- € Abendkasse

Vorverkauf bei:
Rita Frommer (07404/7749)
Notburga Hezel (07404/339)

Zur Homepage von Hillu´s Herzdropfa...→

Baumgutscheine vom OGV

Der Obst und Gartenbauverein Irslingen, hatte die Eltern mit ihren Kindern am 29. Januar eingeladen um ihnen, wie in der vergangenen Generalversammlung beschlossen die Gutscheine für Obstbäume zu überreichen.
Der 1. Vors. Werner Kobel begrüßte mit einer Abordnung des Vereins die Eltern und erklärten ihnen dass diese Aktion des OGV ein erster Anfang sei, den Kindern wieder die Natur näher zu bringen.
Die Bäume werden in der eigenen Obstanlage unter Anleitung und Unterstützung des OGV gepflanzt, ebenso werden die Bäume entsprechende Namensschilder bekommen.

Es sollen weitere Bäume durch Kinder aus dem Kindergarten und der Grundschule in Zukunft gepflanzt werden, bei dem der OGV auch Pate sein wird.
Kobel hob die Bedeutung des heimischen Obstes hervor, bei dem sichergestellt werden kann dass auch Obst drin ist, vor allen Dingen ökologisch angebautes.
Eine intakte Natur, wird für uns Menschen immer wichtiger, hiermit bringt der OGV einen ersten Beitrag.
Auch sei ein Baum bei allen Jahreszeiten ein interessante Erscheinung und wichtig für viele Nützlinge, wie auch die Bienen. Er gibt uns reichlich Obst, spendet Schatten und produziert Sauerstoff, den wir so dringend zum Atmen benötigen. Der Baum gibt uns Schutz, Nahrung, Brenn- und Bauholz. Ohne sie wäre unsere Erde öde und leer. Einfach eine ausgebrannte Erde.
Mit dieser Aktion stärkt der OGV das Umweltbewusstsein der Eltern und gestaltet mit ihnen zusammen aktiv unsere Umwelt, damit sie auch noch für unsere Nachkommen eine lebenswerte Umgebung bleibt.

Ortsvorsteher Häsler freute sich über die Kinder im Rathaus, über die grandiose Idee, und über den zukunftsweisenden Beschluss des OGV „ Bäume für Kinder“. Ist ein Baum doch ein nachhaltiges Geschenk für die Kinder wie auch für die Eltern.
Er betonte, dass ein Baum gleichzeitig auch die Verwurzelung des Kindes mit der Natur sowie auch mit der Ortschaft bedeutet.
Bäume und Kinder sind wichtig für uns, denn sie sichern uns die Zukunft.

Holzfiguren bei der Irslinger Schule...

 

Dem Irslinger Fasnachtsgruß „Klopf Holz“ machten die Schüler der Grundschule Irslingen im April und Mai alle Ehre. An 4 Nachmittagen, klopften, hämmerten und malten über 30 Grundschüler unter fachmännischer Anleitung von Silke Leffler, Heike Bantle und Christel Schlosser farbenfrohe Holzfiguren für die Irslinger Grundschule.
Mit Eifer und großer Begeisterung entstanden nach eigenen Ideen und Vorstellungen Fußballer, Piraten, Indianer, dreiköpfige Monster, Zwerge, eine Giraffe, ein gefräßiger Dinosaurier und viele mehr. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt.
Sie alle heißen die Einwohner und die Gäste willkommen und gestalten den Schulalltag noch bunter.

Ein herzliches Dankeschön geht an Harald Seeburger, der dass Holz zur Verfügung gestelt hat.

 

Irslingen erreicht den 1. Platz

Irslingen ist das schönste Dorf im Kreis 2011
 

Irslingen heißt der Sieger des Kreisentscheides beim 24. Landeswettbewerb `Unser Dorf hat Zukunft 2011 - 2013 `. Platz zwei erreichte Neufra. Den dritten Platz teilen sich Bochingen und Lauffen. Das teilt das Landratsamt mit.

Pressemitteilung...
Pressemitteilung...

Preisverleihung in Bühl, 17.11.2012

Preisverleihung am 17. November in Bühl
Vergeben wurden folgende Auszeichnungen:
4 x Gold, 4 x Silber und 6 x Bronze
Zusätzlich 7 x Sonderpreise und Irslingen war 2 x dabei

Eine über 40 Personen zählende Delegation machte sich auf den Weg und folgten der Einladung des Ministrialdirektors Wolfgang Reimer zur Schlußveranstaltung des 24. Landeswettbewerbes UNSER DORF HAT ZUKUNFT nach Bühl.

Um 14 Uhr war es dann soweit. In der neuen Markthalle in Bühl vor über 1000 Besuchern und Delegierten der verschiedenen Preisträgernekamen wir von Ministrialdirektor Wolfgang Reimer als 1. den Sonderpreis des Städtetages und Landkreistages Baden - Würtemberg ausgehändigt für "beispielgebende Aktivitäten im Sinne der Förderung einer lebendigen Dorfgemeinschaft".

5 Personen zusammen mit Ortsvorsteher Häsler begleitet von Landrat Dr. Michel bekamen unter lautem Jubel und Beifall auch von den mitgereisten Irslingen den Preis auf der Bühne.

Die Bronzemedaille mit Urkunde wurde in einer weiteren Ehrungsrunde an Ortsvorsteher Klaus Häsler ausgegeben, der wiederum von Landrat Dr. Michel begleitet wurde.

Ortsvorsteher Klaus Häsler bedankte sich auf der Heimfahrt Stellvertretend nochmals bei allen Mitgereisten, für das tolle Engagement der Irslinger Bevölkerung im Wettbewerb allen voran den Mitgliedern der Arbeitskreise, dessen Lohn der Sonderpreis und die Bonze Medaille ist.
Die Irslinger können zurecht Stolz auf das Erreichte sein.


Klaus Häsler
Ortsvorsteher

17. November, Fahrt zur Preisverleihung nach Bühl

 Tagesablauf

3. Irslinger Backhausfest, 30.09.12

 

Auch das 3. Backhausfest war wiederum ein voller Erfolg.
Die zahlreichen Gäste auch aus den umliegenden Ortschaften wurden wieder mit Zwiebelkuchen, Apfel- und Zwetschgenkuchen verwöhnt.
Verantwortlich hierfür war an vorderster Stelle Helmut Thieringer, der von Renate Ruf, sowie von den zahlreichen Landfrauen, bis in die Abendstunden unterstützt wurde.
Auch die frisch gebackenen Bauernbrote fanden reißenden Absatz, ebenso die deftigen Speck und Griebenschmalzbrote in den Abendstunden.
Dieses Fest ist ein idealer Treffpunkt für alle Generationen mitten im Dorf, und freut sich wachsender Beliebtheit. Der Erlös ist für die geplante Renovierung des Backhauses vorgesehen.


Für ihr Kommen bedankt sich die Backhausinitiative.
 

Kindersommer 2012

Hier bibt es einige Bilder...

Wetter
Sponsoren

Irslinger Lied
Seite weiterempfehlen
Copyright
Copyright © 2008 Hezel Webdesign • Webdesign • optimiert für Microsoft Internet Explorer • 1024 x 768
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail